Begegnung von Christen und Muslimen
Begegnung von Christen und Muslimen

Aktuell

Was gibt es heute?
Fit für den Dialog? (Quiz)
Programm (deutsch, türkçe)
Programm (arabisch) : برنامج
english information

Ausgewähltes

Sa 4. 2SpeiseReise
Do 9. 2
Do 23. 2
Do 9. 3
Do 23. 3
Kooperation
Imam Abdarrahman Alhout und Pfarrer Amberg

Imam Abdarrahman Alhout und Pfarrer Amberg
Titel Programm-Heft

Christen Juden Muslime: Im Namen Gottes darf nicht getötet werden

Einladung zu Dialogerfahrungen in neuen Formaten

„DIWAN- Mann trifft sich. Das neue Brückenbauer-Männerprojekt“. Diese Einladung können Sie auf den folgenden Seiten unseres neuen Brücke-Programms lesen. Imam Abdarrahman Alhout und Pfarrer Amberg laden gemeinsam ein, beim Teetrinken „über Gott und die Welt“ zu reden, zwischen den Kulturen und Religionen unterwegs sein, Deutsch zu lernen und beim Deutschlernen zu helfen, den Glauben des Anderen kennenlernen und den Eigenen vertiefen!

Als Team des Begegnungszentrums BRÜCKE-KÖPRÜ stehen wir vor der Aufgabe immer wieder neu zu fragen, was Dialog heute heißt. Wir versuchen das mit erprobten und auch neuen Formaten wie dem „forum Christen-Muslime“. Im Jahr 2017 sehen wir uns vor der Aufgabe, uns mit unseren begrenzten Möglichkeiten Populismus und Radikalismus entgegenzustellen. Gegen Ausgrenzung und Selbstabgrenzung setzen wir alles auf die Karte „Begegnung“.

Solche Begegnung ist immer Arbeit an der Basis, im Kleinen und vielleicht auch Unscheinbaren… und sei es bei einem gemütlichen Teetrinken mit dem Imam von Nebenan. Als Christ in unserem Team aus Muslimen und Christen vertraue ich darauf: Gott selbst begegnet mir hier im „Kleinen“, im „Konkreten“. Er ist der Gott, der in Jesus Christus konkret und nahbar wird…auch, ja auch in der Begegnung mit dem Bruder oder der Schwester im „Haus des Islam“. Dieses Vertrauen, das meine Schritte im Dialog auch durch diese „stürmischen Zeiten“ trägt, wünsche ich Ihnen und freue mich auf neue, gemeinsame Dialogerfahrungen im Frühjahr-Sommer 2017.

Brücke-Köprü ausgezeichnet

Projekt des Monats Dezember 2013

Die Internetplattform „Kirche im Aufbruch“ ernennt die SpeiseReise zum Projekt des Monats.
Meldung vom 3. Dezember 2013 auf
ekd.de

Wettbewerb „Bündnis für Demokratie und Toleranz“

Das Brücke-Projekt Sterne–Yιldιzlar: deutsch-türkische Eltern-Kind-Gruppe wurde vom Beirat des Bündnis für Demokratie und Toleranz in Berlin in seiner Sitzung am 29.11.2010 als vorbildlich eingestuft und mit einem Preis von 3.000 € ausgezeichnet. Die Preisverleihung findet im 1. Quartal 2011 statt. Weitere Informationen und interessante Projekte gibt es unter buendnis-toleranz.de
Preisverleihungen

Integrationspreis 2010

Über 180 Bewerbungen sind für den Integrationspreis 2010 bei der Geschäftsstelle der Deutschen Islam Konferenz eingegangen. Die Brücke war mit zwei Projekten vertreten: der Charta des Zusammenlebens und den bayernweiten Frauenvernetzungstreffen. Beide Projekte liefern einen wertvollen Beitrag zu einem besseren gesellschaftlichen Miteinander von Muslimen und Nicht-Muslimen, zu mehr gesellschaftlicher Partizipation und zum Abbau von Vorurteilen. Um diese innovativen und vorbildhaften Projekte öffentlich bekannter zu machen und Ihnen und uns die Möglichkeit zur Vernetzung zu geben, präsentieren wir Ihr Projekt ab sofort auf der DIK-Website deutsche-islam-konferenz.de

Auszeichnung 2006

Brücke-Köprü wurde 2006 für ihr bürgerschaftliches Engagement für die Integration von Zuwanderern im Rahmen eines vom Bundesamt für Migration und den Nürnberger Nachrichten durchgeführten Wettbewerbs ausgezeichnet. Die Jury würdigte die Arbeit der Brücke als 'vorbildlich und nachahmenswert'.

Interkulturellen Preis 2005

Brücke-Köprü erhielt 2005 den interkulturellen Preis der Stadt Nürnberg.

Brücke im Fernsehen

Tag der offenen Moschee

Begegnung von Pfarrer Thomas Amberg mit Imam Talha Dogan im Rahmen des Tags der offenen Moschee.
3. Oktober 2016, 16:00 Uhr, BR Fernsehen

Medienwerkstatt

Dialog der Religionen
April 2014, youtoube

Brücke im Radio

Antenne Bayern

Begegnung auf Augenhöhe
Anlass: 50 Jahre Anwerbeabkommen
Quelle: „Guten Morgen Bayern“ am Sonntag (Nov 2011)
Dauer: 1:52 Min

Bayern 2

Pfarrer Thomas Amberg, neuer Leiter der christlich-islamischen Begegnungsstube Brücke-Köprü in Nürnberg 1. Sep 2016
Dauer: 5 Min
Quelle: http://www.podcast.de/

Brücke im Buch

Wir sind Brückenmenschen

Das Buch über die Menschen (in) der Brücke

30 Christen und Muslime erzählen über ihr Leben und beschreiben ihre Erfahrungen und Erlebnisse im interkulturellen und -religiösen Dialog.
mehr

Brücken bauen

Das Buch über die Arbeit (in) der Brücke

In dem Buch „Brücken bauen“ erfahren Sie nicht nur Interessantes über die Geschichte der Brücke-Köprü, auch unsere Kooperationspartner und unsere Angebote werden vorgestellt. Der „Begegnungsknigge“ enthält einfache aber wichtige Tipps für eine unkomplizierte Begegnung von Christen und Muslimen.
mehr

Fotografie von Heiko Grünwedel

Kunst und interreligiöser Dialog

occurso zeigt „übertreten geboten“
mit Fotografien von Heiko Grünwedel
Katalog

Landkarte des christlich-islamischen Dialogs

Der KCID, Koordinierungsrat des christlich-islamischen Dialogs, präsentiert die
Landkarte des christlich-islamischen Dialogs in Deutschland.

Verhältnis von Staat und Religion

Europa und die Religion. Text von Hans-Martin Gloël, Pfarrer, Leiter Brücke-Köprü 2001 - 2015.

Brücke-Köprü – Begegnung von Christen und Muslimen
www.bruecke-nuernberg.de/index.html – letzte Änderung: 7. Jan 17 – Impressum