Begegnung von Christen und Muslimen
Begegnung von Christen und Muslimen

Angebote

Christlich-islamische Dialogabende und Vorträge

Die Brücke-Köprü versteht sich als eine Plattform für den Dialog zwischen den Religionen. In verschiedenen Podiumsdiskussionen setzen wir uns mit aktuellen Themen und Streitfragen auseinander, so zum Beispiel mit der Situation der Christen in der Türkei und im Irak oder mit dem durch dänische Medien ausgelösten Karrikaturenstreit. Dabei müssen unsere Dialogabende nicht zwangsläufig den starren Charakter intellektueller Diskussion aufweisen, wie der Abend mit dem christlich-islamischen Kabarett der christlich-islamischen Gesellschaft Stuttgart (CIG) zu dem Thema "Dialog Traum-Haft" eindrucksvoll unter Beweis gestellt hat.

Woche des christlich-islamischen Dialogs

Mit mehreren anderen lokalen Organisationen veranstaltet die Brücke einmal im Jahr die Woche des christlich-islamischen Dialogs, eine Woche intensivster Auseinandersetzung mit der jeweils anderen Religion und Kultur auf unterschiedlichsten Ebenen (Diskussion, Tänze, Konzerte ...).
Mehr über die Dialogwoche

Fortbildungen und Wochenendseminare

Seminar Wo Menschen verschiedener Kulturen oder Religionen zusammentreffen, ist interkulturelle bzw -religiöse Kompetenz gefragt: offenes Aufeinanderzugehen, möglichst ohne Vorurteile, sich in andere hineinfühlen, sowie Widersprüche stehen lassen können. Zusammen mit türkischen und kurdischen Trainerinnen bietet die Brücke interkulturelle Trainings an, um diese Fähigkeiten durch verschiedene Übungen und Diskussionen einzuüben und weiter zu entwickeln.
Bei Interesse können Sie uns gerne anfragen, wir organisieren interkulturelle und -religiöse Trainings in der Brücke oder in ihrer Einrichtung bzw. Gemeinde.

Kontakte zu Muslimen und Moscheen

Zusammen mit der Evangelischen Familienbildungsstätte und dem Verein Degrin e. V. - Begegnung und Bildung in Vielfalt - veranstalten wir 3 - 4 mal im Jahr Kirchen- und Moscheeführungen in Gostenhof und Nürnberg. Zusammen besuchen wir religiöse Stätten der unterschiedlichen Religionen und Konfessionen - nicht unter touristischen oder kunsthistorischen Gesichtspunkten, sondern zum authentischen Kennenlernen und Wahrnehmen der anderen Gotteshäuser in ihrer Vielfalt. Bei unseren Führungen kommt es zu christlich-muslimischen sowie auch zu innerchristlichen oder ökumenischen und innerislamischen Gesprächen und Diskussionen. Faszinierend ist es zu beobachten, wie die verschiedenen Gotteshäuser auf die Besucher wirken. Viele Muslime haben wir in christlichen Gotteshäusern andächtig und innig beten sehen und viele Christen zeigen sich stark beeindruckt von der Schönheit der Architektur und Kalligraphie einer Moschee. Die erste Schwelle in der Begegnung zwischen Christen und Muslimen ist überschritten und gerade auch diese ästhetische und spirituelle Erfahrung bringt Menschen unterschiedlichen Glaubens zueinander.
Für interessierte Gruppen und Gemeinden organisieren wir auf Anfrage Moscheeführungen z. B. für Konfirmandengruppen oder Schulklassen. Gerne besuchen wir mit Muslimen zusammen ihre Gemeinde oder Kirche.

Bibel- und Korankreis

Bibel- und Korankreis Zweimal im Monat, immer Freitag Abend von 18 bis 20 Uhr, treffen sich in der Brücke durchschnittlich 15 Christen und Muslime, Frauen und Männer im Alter von 20 - 66 Jahren um sich über Texte und Geschichten aus der Bibel und dem Koran auszutauschen und zu diskutieren. Sie kommen miteinander ins Gespräch über ihre eigene Glaubens- und Lebenserfahrung, die gemeinsame Lektüre von Bibel und Koran lässt sie Gemeinsamkeiten und Unterschiede in den beiden Religionen entdecken und reflektieren. Geleitet wird der Kreis von Pfarrer Hans-Martin Gloël. Inhaltlich werden Überlieferungen über zentrale Persönlichkeiten im Vergleich gelesen z. B. über Abraham, Mose, Jona und Jesus. Lebendige und fruchtbare Gespräche haben sich auch oft bei der Auswahl spezieller theologischer Themen ergeben z. B. "So sollt ihr beten: Vater Unser (Mt. 6, 9 - 13) und die Al Fatiha (Sure 1)". Den Rahmen setzen Lieder, die Christen und Muslime gemeinsam singen können wie "Herr, gib mir Mut zum Brücken bauen". Die Veranstaltung wird mit einem christlichen Gebet begonnen und mit einem muslimischen Gebet abgeschlossen. Unser Bibel-Koran-Kreis ist offen für alle. Es finden sich immer wieder neue Interessenten ein. Schauen Sie doch einfach einmal vorbei!

Angebote für Frauen

Neben den Dialogangeboten ist die Arbeit mit Frauen ein wichtiger Pfeiler der Brücke. Bei Veranstaltungen wie dem FrauenErzählCafé oder dem internationalen FrauenFrühstück haben Frauen die Möglichkeit in geschütztem Rahmen zusammen zu kommen, um Fragen aus allen Lebensbereichen zu klären, sich gegenseitig zu helfen und ihre Sprachkenntnisse zu verbessern.

Speisereise

Speisereise Gemeinsames Essen und Feiern verbindet Menschen über die Grenzen von Religion, Kultur und Nation hinweg und so entstand 2002 die Idee, über eine Art "Kochkurs" Menschen für die christlich-islamische Begegnung zu gewinnen. Bei unseren SpeiseReisen steht das gemeinsame Erleben und Tun, Kochen, Erzählen und Feiern im Mittelpunkt. Anhand der Feste des christlichen Kirchenjahres sowie des islamischen Festkalenders entwickelten wir eine SpeiseReise durch das Jahr mit einzelnen religiös-kulinarischen Nachmittagen. Die SpeiseReisen finden immer an Samstag- bzw. Sonntagnachmittagen von 16 bis 21 Uhr statt. Nach einer großzügigen Ankommens- und Vorstellungsrunde bei orientalischem Tee folgt eine inhaltliche Einführung zum Fest. Danach werden das Festmenü und die einzelnen Speisen vorgestellt und die durchschnittlich 25 TeilnehmerInnen teilen sich in Kochgruppen auf. Gut zwei Stunden sind dann alle mit schneiden, brutzeln, backen und aufräumen beschäftigt, bis dann gegen 19.00 Uhr miteinander gegessen und gefeiert werden kann. Christen und Muslime sind jeweils gegenseitig eingeladen, das Fest der anderen als Gast zu erleben. Beim gemeinsamen Kochen und Tun kommen die Teilnehmenden ganz automatisch ins Gespräch über Gott und die Welt, und dies fördert die Neugier und Achtung für die jeweils andere Kultur und Religion. 2006 veranstalten wir in der Brücke SpeiseReisen zu biographischen Festen der drei monotheistischen Weltreligionen Judentum, Christentum und Islam z. B. Taufe, Beschneidung sowie Hochzeits- und Trauerfeiern.
Die Termine für unsere Herbst-SpeiseReisen können sie den Programmhinweisen im Heft entnehmen. Schauen Sie doch mal vorbei und feiern Sie mit!

Offene Angebote

Bei niedrigschwelligen, offenen Angeboten besteht die Möglichkeit, andere Menschen und die Brücke in ungezwungener Atmosphäre kennen zu lernen. So findet ein mal im Monat bei orientalischem Imbiss (zu dem die Besucher einen Beitrag liefern) der 5UhrTee statt. Mitgebrachte Kinder werden von ehrenamtlichen gut betreut, damit die Besucher Zeit für Austausch und Erholung haben.

Brücke-Köprü – Begegnung von Christen und Muslimen
www.bruecke-nuernberg.de/angebote.htm – letzte Änderung: 25. Okt 15 – Impressum